Projekt Beschreibung

iCare Ausblick: Projekte in Planung

Bedürftige Menschen sind dir nicht egal?

Was wir machen:

Menschen in Armut helfen. Das ist unsere Mission. Wir möchten eine Brücke bauen zwischen den Bedürfnissen des Einzelnen und den Ressourcen des Zentrum Johannes Paul II. Diese Ressourcen bestehen aus Sachspenden sowie finanzieller und personeller Unterstützung. Dadurch ist es uns möglich, dem Einzelnen mit eigenen Projekten oder durch Unterstützung von bestehenden Hilfsorganisationen zu helfen. Dabei geht es uns nicht nur um das Beseitigen materieller Not, sondern auch darum, Jesus Christus zu den Menschen zu bringen und mit unserem Tun seine Botschaft zu verkünden: “Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.” (MT 25, 40) Unsere Mission ist erst dann erfüllt, wenn es keine Armut mehr gibt!

Mithilfe dieser Initiative wollen wir in unserer Gemeinde und darüber hinaus ein Bewusstsein der Bedürfnisse von Menschen in Armut schaffen. Außerdem wollen wir mit Freude eine Brücke der Hoffnung, Gnade und Gerechtigkeit hin zu einer Kultur der Fürsorge, Achtsamkeit und Zuwendung bauen. 

Wer wir sind:

Wir sind engagierte Freiwillige, die Menschen in Armut helfen wollen. Wir alle teilen die Sehnsucht, Menschen zu dienen wie Jesus es tat. Einige von uns haben in diesem Bereich schon Erfahrungen gesammelt und geben diese weiter. 

Wem wir dienen und wie:

Obdachlosigkeit:

  • Nahrung, Kleidung und Hygieneprodukte
  • Eigene Projekte wie zum Beispiel Schlafsäcke, Essenspakete, etc. auf der Straße zu verteilen
  • Bereitstellen von wichtigen Informationen. Das beinhaltet: Unterbringung, Bildung, Beschäftigung/Arbeit und medizinische Versorgung.

Kinder/Jugendliche:

  • Rucksäcke und Schultaschen zu Verfügung stellen
  • Prävention von Obdachlosigkeit

Erfahrungsbericht von unserer Schlafsackaktion für Obdachlose, 13. Dezember 2020.

Für unsere Schlafsackaktion 2020 waren wir am Sonntag, den 13. Dezember auf den Straßen Wiens unterwegs. Dabei haben wir 25 Obdachlosen einen Schlafsack schenken können. Weitere 60 Schlafsäcke wurden den Mutter-Theresa-Schwestern (Missionarinnen der Nächstenliebe) übergeben, die sich für besonders arme Menschen einsetzen. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Freiwilligen, die beim austeilen mitgeholfen haben. Diese Aktion wurde vom iCare-Team organisiert und fand im Rahmen des #GivingTuesday statt. Ziel ist es, den Obdachlosen einen guten und warmen Schlafsack zur Verfügung zu stellen und so dem ein oder anderen das Überleben zu sichern.