5 BROTE
2 FISCHE

Wer kennt die Geschichte nicht?

Viele Leute, kein Essen. „Hier ist ein kleiner Junge, der hat 5 Gerstenbrote und 2 Fische; doch was ist das für so viele?“ fragen die Jünger. „Das reicht“, sagt Jesus. Ein kleiner Junge war großzügig und hat gegeben, was er hatte. Er hätte sich nie gedacht, dass dies tausende Männer und Frauen sättigen kann. Gott braucht nicht viel, nur die Großzügigkeit – und schon kann er Wunder wirken.

Die Stärke des #ZJP2 liegt in der Großzügigkeit, Kraft und Hingabe unseres Gottes. „Der Gottesfürchtige aber ist großzügig und gibt gerne.“ (Spr 21,26). Das zeigt sich im unermüdlichen Gebet, beim Fasten, in den unzähligen Stunden des Dienstes am Nächsten und durch Menschen, die die Gemeinde und das Umsetzen ihrer Vision finanziell ermöglichen.

5BROTE2FISCHE ist nicht nur der Unterstützerkreis des Zentrums Johannes Paul II., sondern auch eine Gelegenheit, sich am kleinen Jungen ein Beispiel zu nehmen und unabhängig von Ort und zeitlichen Ressourcen ein lebendiger Teil der Gemeinde zu sein.

WIE GEHT DAS?

  • Bete einmal wöchentlich das Zentrums-Gebet. Nimm es dir von der Info-Wand im Zentrum. Wenn du nicht in Wien wohnst, findest du weiter unten einen Button zum Ausdrucken oder kannst es auf einem praktischen Kärtchen zugeschickt bekommen. Gebet ist nicht alles, aber ohne Gebet ist alles nichts. Das wissen wir und davon sind wir überzeugt. Bete also mit! Lege pro Woche mindestens einen Tag mit konkreter Uhrzeit fest, an dem du für das Zentrum, die Gemeinde und deren Anliegen betest. Auf dass Gottes Reich hier anbreche!

  • Engagiere dich nach deinen Möglichkeiten konkret. Entdecke die Talente, die Gott dir gegeben hat und bring sie ein: Schau mal auf der Info-Wand im Zentrum, spricht dich da etwas persönlich an? Hast du schon lange einen Wunsch, anderen etwas Gutes zu tun, aber du brauchst Starthilfe? Sprich uns an! Wir sind gern für dich da!

  • Unterstütze das Zentrum verbindlich finanziell. In der Bibel wird das Prinzip des zehnten Teils (10 Prozent des Einkommens) vorgeschlagen. Der „Zehnte“ ist ein Richtwert, für den einen wird es mehr sein, für den anderen weniger.
    Es geht um die Großzügigkeit Gott gegenüber, so, wie es der kleine Junge aus Johannes 6,1-12 vorgemacht hat. Bete und entscheide, was für dich ein angemessener Betrag sein kann. Jeder Beitrag dient der verantwortungsvollen Planung unserer Gemeinde und ermöglicht die Umsetzung der Vision und Mission des Zentrums.

Ohne deinen regelmäßigen finanziellen Beitrag, dein zuverlässiges Mitarbeiten und dein kreatives Mitgestalten – gemäß deinen individuellen Gaben und Talenten – wäre unsere Gemeinde nicht das, was sie heute schon ist und in Zukunft noch sein kann! Deine Unterstützung dient dazu, einen Unterschied im Leben von Menschen zu erreichen – in dieser Stadt und darüber hinaus!

Gebetskarte

SPENDEN

Gib einen freien Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: €20.00 One Time