„St. Joseph“ von Anna Schinnerl

Im Zentrum haben wir in den letzten 33 Tagen mit über 1200 Menschen eine Weihe zum Hl. Josef gebetet, die nun das Fest des heiligen Josef am 19. März abschließt. Zur besonderen Ehre des Festes entstand der Song „St. Joseph“ von Anna Schinnerl, der nun mit einem Musikvideo auf Youtube online ist und auch auf Spotify gestreamt werden kann. Mitgewirkt am Video haben viele Menschen aus dem Zentrum – sowohl vor als auch hinter der Kamera – zudem ist ein Rap-Part von Phillip Michalitsch mit dabei.

Großer Frieden nach dem Schreiben

„Ich habe vor vier Wochen im Gebet gespürt, ich soll ein Lied für den Hl. Josef komponieren,“ berichtet Anna Schinnerl von ihrem ersten Gedanken an das Lied. „Zuerst habe ich das weggewischt und mir gesagt, dass es doch schon viel zu spät ist.“ Als sie dann eine Woche später von Sofia Uriarte gefragt wurde, ob sie einen Song zum Fest des Hl. Josef schreiben möchte, kam der Gedanke nochmal auf und sie entschied sich dafür. „Ich wollte mit einer einfachen Sprache transportieren, warum wir den hl. Josef verehren, da hat sich die englische Sprache angeboten,“ erklärt Anna. Obwohl sie normalerweise sehr lange an einem Song schreibt, war es diesmal anders: „Innerhalb von 3 Tagen habe ich den Text mit der Melodie fertig geschrieben. Als ich dann den letzten Akkord gespielt habe, spürte ich einen großen Frieden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ich entdecke immer mehr mein Charisma zum Schreiben“

Das Aufnehmen und auch das Drehen des Musikvideos verliefen überraschend gut: „Es war wie vom hl. Josef geleitet. Jede Person, die ich angefragt hatte, hat ihr Ja gegeben und mitgemacht. An dieser Stelle ein großes Danke an Sebastian Rautek für Aufnehmen & Mixen des Songs, Benjamin Werdenich für Dreh & Schnitt des Videos und an Phillip Michalitsch für den Rap-Part.“ Der Hl. Josef verkörpert für Anna eine sehr warme Person, ein Vater der Wärme, Sicherheit und Geborgenheit schenkt. Beim Schreiben hat sich auch ihre Perspektive den hl. Josef verändert und die konnte sich von ihm einiges abschauen: „Ich habe gelernt loszulassen von allen Erwartungen und mehr Vertrauen in Gottes Plan zu haben,“ schildert Anna. „Ich entdecke immer mehr mein Charisma zum Schreiben von eigenen Lieder.“ Ihr erster eigener Song auf Spotify ist dabei etwas ganz Besonderes und wird sicher nicht der Letzte gewesen sein.